smart

Autosalon Genf 2018

Der Messeauftritt von smart auf dem Genfer Autosalon steht ganz im Zeichen der Elektromobilität. „Electric intelligence by smart“ – der smart EQ fortwo und der smart EQ forfour sind vollständig elektrisch und vernetzt. Das neue Fahrzeugportfolio feiert in Genf Weltpremiere. Highlightfahrzeug ist der smart vision EQ fortwo, welches eindrucksvoll Daimlers Mobilitätskonzept für das Jahr 2030 verkörpert.

Das neue Standdesign lässt über die Metapher der „city map“ die urbane Mobilität der Zukunft in ihrer Vielfalt erlebbar werden. Der Materialmix aus Beton, Holz und Moos reflektiert dabei die Verschiedenartigkeit der Lebensräume in der Stadt. Eine Boden-LED teilt den Stand in Stadtbezirke, die verschiedene Themenbereiche aufnehmen.

Die sich stetig verändernden Visuals im Boden sind in Anlehnung an die aktuelle Kampagne „go first“ entwickelt worden und versinnbildlichen die Grundgedanken von EQ: Elektromobilität, Vernetzung und intelligente Nutzung. Gemeinsam mit einer großflächigen LED und einem LED-Frame entsteht eine einheitliche Gesamtchoreografie. In dem offenen Lounge- und Bar-Bereich bietet smart jedem Besucher die Möglichkeit in bewusst wohnlich gestalteter Atmosphäre Gespräche zu führen, zu verweilen und zu entspannen.

Leistungen: Spatial & Interior Design, Kommunikationsdesign, Produkt Design
Fotografie: Andreas Keller
Awards: Automotive Brand Contest 2018 (Architecture & Events Winner), German Design Award 2019 (Fair & Exhibition Special Mention ), Iconic Award 2018 (Innovative Architecture Selection)