LAMBORGHINI

Autosalon Genf 2018

Extrovertiert und selbstbewusst wie ihre Produkte präsentiert sich die Marke Lamborghini mit ihrem neuen modularen Messedesign auf einer Fläche von ca. 800 m2 auf dem Genfer Autosalon 2018.

Das Designkonzept von Braunwagner reflektiert die visuelle Produktsprache des Fahrzeugdesigns und kreiert eine durchgängig scharfkantige polygonale Formensprache für alle Standelemente.

Bis in die Deckenstruktur und in das Interior Design folgt jedes Detail konsequent diesem Gestaltungsprinzip. LED-Hexagone in Boden und Decke heben die Fahrzeughighlights zusätzlich hervor.

Die polygonale Kubatur im hinteren Teil des Standes zeichnet sich durch sein innovatives Fassadenmaterial aus. Ohne sichtbare Profile aufgehängte Glasscheiben reflektieren über ein eingelegtes Metallgewebe den technischen Anspruch der Marke und ermöglichen Ausblicke aus dem Obergeschoss, in dem sich die exklusive Lounge befindet. Aufgrund der Beschaffenheit der Glasscheiben ist das Gebäude von außen aber nicht einsehbar.

Der individuelle Konfigurationsbereich im unteren Teil des Gebäudes ist lediglich über Glaswände abgetrennt und offen einsehbar. Elektrisch steuerbare Glasscheiben sorgen für die gewünschte Diskretion.

Über eine freitragende skulpturale Treppe wird das Obergeschoss erschlossen, welches eine Lounge, eine Bar-Area und Meetingräume aufnimmt.

 

Services: Architektur, Interiordesign
Photography: Andreas Keller & Automobili Lamborghini S.p.A.